Viele Krankheiten müßten erst gar nicht entstehen, wenn das Augenmerk im Laufe des Lebens eines Tieres mehr auf die Vorbeugung von Krankheiten gelegt würde.
Hier hat man mit der Naturheilkunde oftmals erstklassige Möglichkeiten, vorbeugend tätig zu werden, so daß viele Erkrankungen oft erst gar nicht auftreten. Auch hier steht wieder die Pflege der für den Körper so wichtigen Ausscheidungsorgane wie Leber und Nieren im Vordergrund, aber auch dem Immunsystem sollte man hin und wieder Beachtung schenken und nicht erst, wenn erste Krankheiten vorliegen.
Mit einer guten Fütterung, sanfter Zeckenprohylaxe (Vorbeugung), einem unterstützenden Impfmanagement, gelegentlicher Entgiftung und Unterstützung von Organen und Immunsystem tut man schon eine ganze Menge für sein Tier und viele Krankheiten haben vielfach erst gar keine Chance. Laufen alle Organe "rund", ist auch das Tier gesund und voller Lebensfreude !
 
Zwei Dalmatiner
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.